Kooperation vereinbart

Bildquelle: TU Ilmenau/                                             Sebastian Trepesch

Das Projekt konnte eine Kooperationsvereinbarung mit dem „Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Ilmenau“ der Universität Ilmenau schließen. Auf dieser Ebene wird eng zusammen gearbeitet, sodass voneinander profitiert werden kann. Im Bereich Modellfabrik „Vernetzung von Maschinen und Produktionsprozessen“ des Kompetenzzentrums entstehen Demonstratoren, die eine vernetzte Produktion entlang der Wertschöpfungskette plastisch darstellen. Das Ilmenauer Projekt verfolgt das Ziel, solche Demonstratoren an verschiedenen Standorten aufzubauen. Daraus können sich Synergien ergeben, die die regionalen KMU in ihren Transformationsprozessen unterstützen.

Auf Grundlage dieser Kooperation werden aktuelle Forschungsergebnisse der Unterstützung von Ausbildungsprozessen in kleinen und mittleren Unternehmen dienen.